▷ Marketinginstrumente 4 Säulen: Marketing-Mix (+Praxistipps)

Marketing Mix

Marketing umfasst alle bewusst auf den Absatzmarkt gerichteten Botschaften eines Unternehmens, mit dem Ziel Informationsstand, Einstellungen und Verhalten von Marktteilnehmern zu beeilflussen. (Definition nach Meffert). Im Marketing-Mix werden Marktstrategien im Konkreten umgesetzt. Hieraus ergeben sich die vier klassichen Marketinginstrumente des Marketing-Mixes.

Die Vier P’s aus dem Marketing-Mix: Product, Price, Place & Promotion, die im folgenden kurz erklärt werden.

Die 4 klassischen Säulen vom Marketing-Mix

Product

Die Produktpolitik umfasst alle Entscheidungen, die im Zusammenhang mit den Eigenschaften des Produktes stehen. Hierzu zählen Produktportfolio, Qualität, Service, Produktverpackung- und Gestaltung sowie produktbegelitende Dienstleistungen. Die Produktinnovation unterscheidet sich in Angebotsbreite (Full-Service) & Angebotstiefe (Spezialisten).

Price

Die Preispolitik ist ein Teil der Kontrahierungspolitik, die das zentrale Element der vertraglichen Bedingungen darstellt. Hier werden alle Entscheidungen rund um den Preis des Produktes festgelegt. Es wird unterschieden zwischen Preisniveau und Preisdifferenzierung. Die Zugabepolitik beschäftigt sich die Preispolitik mit Rabatten, Krediten, Boni, Zahlungs- und Lieferbedingungen.

Promotion

Die Kommunikationspolitik umfasst alle Entscheidungen der Unternehmenskommunikation sowie des Erscheinungsbildes eines Produktes oder der Dienstleistung. Als Elemente der Kommunikationspolitik gelten Werbung, PR, Veranstaltung, VKF, Sponsoring, Messen und Direktverkauf sowie die Markenpolitik. Die Gestaltung der Kommunikationspolitik beachtet auch die CI.

Place

Die Distributionspolitik wird auch Vertriebspolitik genannt, die sich in direkte und indirekte Vertriebswege unterteilt. Hier werden alle Entscheidungen rund um die Distribution des Produktes oder Dienstleistung getroffen. Die Vertriebsstrategie legt Vertriebswege und Gestaltung der Kundenbeziehungen fest, der Vertriebsprozess die Kundengewinnung und Kundenbindung.

Was ist der Marketing-Mix?

Der Marketing-Mix definiert die auf den Absatz gerichteten Marketinginstrumente. Zur Analyse der aktuellen Marktsituation wie einer Ist-Analyse, haben sich verschiedene Marketing Analysen etabliert.Zur Entwicklung einer auf den Absatz oder Umsatz gerichteten Marketingkampagne ergeben sich verschiedene Marketing Strategien.

Die Vier Säulen

Die aus dem Marketing-Mix entstandenen Marketinginstrumente ergeben sich aus einem Vorschlag von Jerome McCarthy, der 1960 zum ersten Mal seine Theorie der Öffentlichkeit präsentierte.
Aus dieser Idee haben sich die vier klassichen Säulen des Marketing-Mix entwickelt, die auch heute noch bei der Erstellung einer Marketing-Kampagne Anwendung finden.

Weitere Instrumente

Im Rahmen der Marketinginstrumente des Marketing-Mixes werden die einzelnen Elemente unter der Berücksichtigung des Produktlebenszyklus aufeinander abgestimmt. Neben den vier zentralen und operativen Marketinginstrumenten haben sich für kompetetivere und fortgeschrittene Märkte weitere Instrumente etabliert:

Product Positioning

  • Die Produktpositionierung bestimmt die Positionierung des Produktes auf dem Markt gegenüber den konkurrierenden Mitbewerben. Hier werden die verschiedenen Marketingstrategien in den Bereichen Marktsegmentierung, Added Value, Kooperation, Leistungskombination, Leistungsdifferenzierung, Imagedifferenzierung und Sozialdifferenzierung aufeinander abgestimmt.

Personnel Politics

  • Die Personalentwicklung gibt Aufschluss über die Qualifizierungsbedürfnisse der Absatzmittler, der Mitarbeiter sowie des Personals. Zu den klassichen Bereichen der Personnel Politics zählen die Elemente der Personalquantität, Sachschulung, Persönlichkeitsentwicklung, Gratifikationen sowie der konstanten Qualität der Kundenkommunikation.

Physical Facilities

  • Die Ausstattungspolitik beschäftigt sich mit der Wahl der psychologisch wichtigen Faktoren der korrekten Ausstattung der Mittel, des Ambientes sowie des Umfeldes eines Produktes. Hierzu zählen die Instrumente Büro- und Kommunikationstechnik, Gebäude- und Büroausstattung, Kundenempfang- und Betreuung.

  • Themenübersicht

    Hier stellen wir die verschiedenen Marketinginstrumente zur Erstellung eines Marketing-Mix vor. Zudem beschreiben wir Marketing-Ziele, Analysen und Strategien wie den Produktlebenszyklus oder die SWOT-Analyse
  • Lexikon: neuste Kurzdefinionen