Latest Posts

Call Center Outsouring


Nur durch Outsouring kann in einem Call Center, aber auch in anderen Betrieben wirtschaftlich gehandelt werden, was in der heutigen Zeit unersetzlich ist. Es handelt sich dabei um die Auslagerung von Auftragen. In diesem konkreten Fall werden Telefonarbeiten von den Unternehmen verschiedener Branchen an Call Center vergeben. Dies hat auch mehrere Vorteile für die Kunden,…

Read More

Median


Bei einem Median handelt es sich um einen Zentralwert, der auch Mittelwert genannt wird. Der Median ist der Merkmalswert, der die geordnete Reihe der Merkmalswerte halbiert. Beispielsweise soll bei einer Marktuntersuchung der Zentralwert (also der Preis) ermittelt werden: 57, 59, 60, 62, 66, 69, 72, 73, 75. Der Median würde in diesen Beispiel 66 betragen…

Read More

Modus


Bei einem Modus, der auch der „häufigste Wert“ genannt wird, handelt es sich um einen Mittelwert, der am häufigsten auftaucht. Bei einer Preisuntersuchung soll bswp. der Durchschnittspreis ermittelt werden: 16, 18, 24, 24, 24, 28, 32, 32, 36, 36, 38. Der Modus würde in diesen Beispiel bei 24 liegen siehe auch: Median

Read More

Kollektive Werbeformen


Es wird zwischen fünf kollektive Werbeformen unterschieden. Kooperationswerbung (zwischen Hersteller & Handel) Gemeinschaftswerbung (Ausbildung im Betrieb) Sammelwerbung (bspw. von Unternehmen einer Arbeitsgemeinschaft) Gruppenwerbung (bswp. Fujitsu Siemens) Verbundwerbung (Waschmaschinen und Waschpulver, siehe auch: Substitutionsgüter)

Read More

Verkaufsförderung


Zu den wichtigsten Marketinginstrumenten in der Wirtschaft – gerade in Einzelhandel – gehört die sogenannte Verkaufsförderung. Am häufigsten begegnet uns dieses Instrument in den Schaufenstern der Einkaufspassagen. Eine klassische Maßnahme zur Verkaufsförderung ist zum Beispiel spürbare Preisreduzierung eines oder mehrerer Produkte und die werbewirksame Vermarktung dieser Aktion. Dazu gehört gehört das bekannte „SALE“ im Schaufenster…

Read More

Gross-Rating-Point (GRP)


Die Gross Rating Points geben an, wie viele Kontakte je 100 Personen in der Zielgruppe erreicht wurden. Es gibt zwei verschiedene Arten den GRP zu bestimmen: Möglichkeit 1 GRP = Bruttoreichweite / Zielgruppengröße *100 Möglichkeit 2 GRP = Durchschnittskontaktanzahl * Nettoreichweite in %

Read More

Bruttoreichweite


Die Bruttoreichweite gibt die Anzahl der Kontakte einer Zielgruppe, die von einem Werbeträger erreichet werden. siehe auch: Nettoreichweite

Read More

Umpositionierung


Eine Umpositionierung wird benötigt, wenn etwa durch eine gesellschaftliche Veränderung, geänderte Wertevorstellungen eine alte Positionierung nicht mehr beibehalten werden kann siehe auch: Erstpositionierung siehe auch: Positionsverstärkung

Read More

Erstpositionierung


Unter Erstpositionierung ist die Positionierung im Zusammenhang mit einer Neueinführung eines Produktes, einer Marke oder einer Dienstleistung zu verstehen. siehe auch: Umpositionierung siehe auch: Positionsverstärkung

Read More

Positionsverstärkung


Durch eine Positionsverstärkung sollen die Besonderheiten und die Einmaligkeiten (USP) des eigenen Produktes verstärkt herausgestellt werden, um eine erreichte Stellung am Markt gegenüber Konkurrenten verteidigen zu können. siehe auch: Erstpositionierung siehe auch: Umpositionierung

Read More

← OLDER POSTS